Unsere Produkte

Hörgeräte Lübeck - Preisklassen & Modelle

Für jeden Geldbeutel das passende Hörgerät

Gute Hörgeräte müssen nicht teuer sein, und auch die Tage des auffälligen Kassengerätes sind längst gezählt. Moderne Hörgeräte überzeugen je nach Preisklasse durch ein modernes Design und Technologie auf höchstem Niveau.

Erfahren Sie im Folgenden mehr über die verschiedenen Preisklassen:

Einstiegsklasse

Abhängig von der individuellen Krankenkassenförderung sind moderne Hörgeräte bereits ab 10 Euro erhältlich. Diese Geräte der Einstiegsklasse ermöglichen ein optimales Sprachverstehen in häuslichen Situationen und bieten außerdem vier unterstützende Hörprogramme für die häufigsten Hörsituationen im Alltag.

 Mittelklasse

Hörgeräte der Mittelklasse bieten, bei einem Eigenanteil von 500 Euro bis 1.200 Euro, im Vergleich zu den Basis-Modellen einige Zusatzfunktionen. Dazu zählen beispielsweise eine automatische Spracherkennung oder die Möglichkeit, störende Nebengeräusche zu unterdrücken. Außerdem werden ein komfortables Richtungshören und die kabellose Verbindung zwischen dem Hörgerät und externen Audioquellen wie etwa TV, Telefon oder Handy, ermöglicht.

 Oberklasse

Moderne Hörgeräte der Oberklasse bieten die besten Funktionen der Mittelklasse und überzeugen zusätzlich durch exzellente Hörqualität und ihr besonders diskretes Design. Automatisches 360°-Hören, sowie die automatische Anpassung an verschiedene Hörumgebungen ermöglichen eine sichere Orientierung und unterstützen einen aktiven Lebensstil. Der Eigenanteil nach Abzug der gesetzlichen Krankenkassenzuschüsse für diese Geräte liegt bei 1.200 Euro bis 1.800 Euro.

Hörgeräte Lübeck - Moderne Hörgeräte

Im-Ohr-Hörsysteme  IdO

Je nach der Beschaffenheit Ihres Gehörgangs besteht auch die Möglichkeit, auf Im-Ohr-Hörsysteme zurückzugreifen. Neben den ästhetisch anspruchsvollen und leistungsstarken Oberklasse-Modellen bieten IdO-Hörgeräte eine nahezu unsichtbare Lösung für Ihren leichten bis mittleren Hörverlust.

Hinter-dem-Ohr-Hörgeräte  HdO

HdO-Hörgeräte überzeugen durch ihre enorme Leistungskraft, sowie durch ihr diskretes Design. Hochentwickelte HdO-Geräte sind mittlerweile nicht größer als eine Kaffeebohne und eignen sich trotzdem bestens sowohl bei leichtem als auch bei mittelschwerem bis hochgradigem Hörverlust. Sie werden hinter dem Ohr platziert, von wo aus dann ein Schallschlauch mit Ohrpassstück oder ein externer Hörer im Gehörgang positioniert werden.

Tinnitus Noiser

Starke Lärmbelästigung, Stress, Ohrentzündungen oder bakterielle und virale Infekte sind an sich schon unliebsame Alltagserscheinungen. In höherem Ausmaß können sie aber auch noch der Grund für die Entstehung lästiger Ohrgeräusche sein. Wer ein Klingeln, Pfeifen, Knacken oder Rauschen in den Ohren wahrnimmt, gehört vermutlich zu den ca. 40 % der Deutschen, die unter Tinnitus leiden.
Hier kommt der sogenannte Tinnitus Noiser ins Spiel: Die im Hörgerät integrierte Noiser-Funktion überlagert einfach das lästige Piepen, bis es nach einer gewissen Zeit vom Gehirn schließlich gar nicht mehr wahrgenommen wird.
Die Kombination aus Störgeräuschunterdrückung, automatischer Lautstärkeanpassung und Sprachanhebung macht das Hörgerät zu einem praktischen und komfortablen Wegbegleiter durch den akustischen Alltag.